Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden

Der Kreuztisch eines Mikroskops

Objekttisch am Mikroskop
Objekttisch am Mikroskop

Eine Kreuztisch ein Präzisionswerkzeug zum sehr feinen Bewegen eingespannter Objekte. Mit Hilfe von Stellschrauben kann der bewegliche Tisch in x- und y-Richtung verschoben werden. Manchmal wird daher auch von XY-Tisch gesprochen.

Bei einem Mikroskop wird ein Kreuztisch als Objekttisch genutzt. Durch Drehen der Stellräder kann man das Präparat sehr fein und weitgehend ruckelfrei in Nord-Süd- oder Ost-West-Richtung verschieben und so die bestgeeignete Stelle für die Beobachtung / Dokumentation suchen.

Kreuztisch am Mikroskop Kreuztisch am Mikroskop

In aller Regel wird die Bewegung des Kreuztisches mit Hilfe eine zweiachsigen Linear-Führungssystems ermöglicht. Debei wird eine Ebene des Tisches in X-Richtung (rechts / links) verschoben, und dieses System wird durch eine weitere Ebene in Y-Richtung (vor/zurück) geschoben. Als Haltemechanismus für den Objektträger dient bei einem Kreuztisch meist eine bewegliche Arm statt der einfachen Halteklammern. So gibt es immer einen "Nullpunkt" - meist rechts hinten.

Kreuztisch von schräg vorne Kreuztisch von schräg vorne

Nonius-Skala

Nonius Skala
Nonius Skala

Besonders hilfreich ist es, wenn die linearen Führungsachsen jeweils eine Skala haben, an der man die genaue Position ablesen kann. Diese sog. Nunius-Skala erlaubt es, die Werte sehr exakt abzulesen. Dank des Nullpunktes kann nun jemand anderes dieses Präparat einspannen und mit Hilfe der Skala direkt den Bereich einstellen, den jemand anderes notiert hat. Das bewegen des Objektträgers ist nicht nur exakt, sondern die Bewegung auch weitgehend ruckelfrei.

Kreuztisch mit Nonius-Skala Kreuztisch mit Nonius-Skala am Mikroskop

Der Winkel zwischen den zwei Achsen beträgt in aller Regel exakt 90°. Dadurch lassen sich die Werte auch auf andere Mikroskope mit Kreuztisch übertragen. Die Bewegung der Kreuztisches kann auch mit Hilfe feiner Motoren realisiert werden. Solche elektrischen Kreuztische lassen sich mit Hilfe einer Steuerungs-Kugel bewegen.

Professionelle Labor-Mikroskope in Medizin und Wissenschaft besitzen heutzutage immer einen guten und exakten Kreuztisch.

Ein Kreuztisch ist natürlich auch in der Höhe verstellbar, ebenso wie ein normaler Objekttisch. Das geschieht mit Hilfe des Grobtriebes und Feintriebes und dient dazu, dass mikroskopierte Bild scharf zu stellen.

Objekttisch am Mikroskop Objekttisch am Mikroskop (Kreuztisch ohne Nonius-Skala)

Andere Nutzungsformen für Kreuztische

Kreuztische werden nicht nur an Mikroskopen genutzt, sondern auch für Maschinen und Messsysteme. Sie werden dann im Fachhandel auch als "Koordinaten-Tisch" bezeichnet. Bei einem "Bohrtisch" befindet sich ein senkrecht fixierter Bohrer über dem Tisch, so dass man mit Hilfe des Tisches das zu durchbohrende Objekt sehr exakt platzioeren kann. Auch manche Schraubstöcke sind mit einem Kreuztisch-Mechanismus versehen.

Koordinatentisch Koordinatentisch (Anbieter: Wabeco, Bildquelle: Amazon)

Zum Hauptartikel: Aufbau eines Mikroskops.

Quellen / Weiterlesen