Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden

Unterschied zwischen Violett und Lila

Viele Menschen fragen sich, ob es einen Unterscheid zwischen Violett und Lila gibt und wie der beschaffen ist. Ja, den gibt es. Denn während es für alle anderen Farben im Lichtspektrum einen fließenden Übergang gibt, klafft zwischen Violett und Rot eine Lücke...

Violett ist zunächst einmal eine Bezeichnung aus der Physik. Man beschreibt damit den Farbeindruck von Flächen, die Wellenlängen von rund 380 bis 430 Nanometer reflektieren.

Wellenlänge von Violett im LichtspektrumWellenlänge von Violett im Lichtspektrum

Der Begriff "Violett" wurde von dem französischen Wort für Veilchen (Viola) abgeleitet 8so wie z.B. auch die Farbe orange" von der gleichnamigen Zitrusfrucht abgeleitet wurde.

Es gibt jedoch zahlreiche Violett-Farbtöne, die das menschliche Auge differenzieren, also unterscheiden kann. Daher haben sich im alltäglichen Sprachgebrauch weitere Begriffe für Farbnuancen herausgebildet. Wer welche Farbe wie genau beschreibt, ist individuell verschieden. Es gibt auch keine Din-Norm für Violett-Farbtöne. Zu den Violett-Tönen gehören zum Beispiel:

Lila
Pink
Magenta
Purpur

Lila (Fliederfarbe)

Lila ist aus dem arabischen Begriff für Flieder (Lilak) abgeleitet. Es bezeichnet mehr ein Violett mit relativ großen Blauanteil, der sich im Lichtspektrum identifizieren lässt (ca. 420 nm).

Violett-Farbtöne als "Mischfarben des Gehirns"

Wenn man sich dagegen die anderen Farbtöne (Pink, Magenta oder Purpur) anschaut, dann fällt auf, dass es diese im Farbspektrum eigentlich gar nicht gibt. Weder geht das kurzwellige Violett in einen Rotbereich über, noch sind in dem langwelligen Rot-Bereich Blaumischungen enthalten. Diese Farbtöne werden erst im Gehirn des Menschen erzeugt.

Um Farben sehen zu können, gibt es drei Zellarten in der Netzhaut des Auges (sog. Zapfen), die auf unterschiedliche Wellenlängen ragieren.

Farben sehen: Wellenlängen (Zapfen) Farben sehen: Lichtempfindlichkeit der Zapfen (Fotorezeptoren)

Wenn die Zapfen für Blau und Rot gemeinsam aktiv werden, entstehen daraus im Gehirn "Mischfarben" zwischen Rot und Blau - die physikalisch gesehen gar nicht im Lichtspektrum enthalten sind. Diese Farbwerte kann man je nach Helligkeit weiter differenzieren.

So entstehen dann für das menschliche Auge Farbtöne, die im physikalischen Lichtspektrum nicht enthalten sind.

Farbkreis mit Violett / Lila Farbkreis mit Violett / Lila

Daher ist die Differenzierung von Violett- / Lila -Farbtönen auch so schwierig: man kann sie physikalisch nicht wirklich exakt benennen. Bei allen anderen Farben sind die Zwischentöne / Farbnuancen theoretisch im Lichtspektrum enthalten.

Hier noch mal ein Violett-Farbton, der physikalisch beschreibbar ist: er hat rund 400 Nanometer:

Violett Violett - ca. 400 Nanometer

Man sollte jedoch immer beachten, dass die meisten Menschen die Farbtöne des zwischen Violett, Lila, Pink, Magenta oder Purpur nicht so exakt differenzieren und sie meist nach Lust und Laune benutzen.

Violett Bedeutung / Wirkung (Literatur)

Die folgende Liste enthält einige Produkte, die man direkt bei Amazon bestellen kann. Ein Klick auf den Preis öffnet die Amazon-Seite (*Partnerlink). Bitte beachten Sie, dass die Preisangaben ohne Gewähr sind, da sie sich kurzfristig ändern können.

Produkt Beschreibung Preis bei Amazon *

Lila - die mystische Farbe (Wandkalender 2017)

  • vom Fotokünstler Peter Roder
  • Kalender: 14 Seiten
  • Verlag: Calvendo; Auflage: 2 (20. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Lila - geheimnissvoll und mystisch, weder warm noch kalt, mit ganz unterschiedlichen, teils widersprüchlichen Bedeutungen. Lila ist eine Farbe der Macht, aber auch des Unmoralischen und als Farbe der Bischöfe und Kardinäle Symbol der Würde. Heute begegnet uns die Farbe Lila in der Werbung bei einer Kuh oder im Lied von Prince "Purple Rain", sie gilt aber auch als "Farbe des letzten Versuchs".

Lila - die mystische Farbe

19,90 € (Amazon)

Violett: Kurzgeschichten

  • von Menena Cottin (Autor), Rosana Faría (Illustrator), Helga Preugschat (Übersetzer)
  • Paperback: 340 Seiten
  • Karina-Verlag; (Sept. 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Violett sagt man, ist die Farbe der KünstlerInnen und auch die der Frauen. Geschichten tauchen in eine mystische violette Welt. Bedrückend erscheinen Zeichnungen des Lebens, die in dieser Farbe gemalt werden. Doch Natur und Märchenwelt schöpfen gleichermaßen aus dem Gleichgewicht des violetten Brunnens.

Violett: Kurzgeschichten

19,95 € (Amazon)

Violett. Heilungs-Meditation (Audio-CD)

  • von Jürgen Pfaff (Autor), Arne Herrmann (Komponist)
  • Audio CD
  • Verlag: Windpferd (März 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • Violett setzt in besonderer Weise Heilenergien frei. Aus den Polen Rot und Blau bestehend setzt sie über den Geist einende Energien frei. Ein violetter Lichtstrahl erfüllt unseren Körper mit heilsamer Energie, indem er die ursprüngliche Quelle aller Energie anzapft. Diese Erlebnismeditation ist für alle geeignet, die über den violetten Strahl zusätzliche stärkende Energie zu sich einladen, Gegensätzliches verbinden und spirituelles Erleben vertiefen möchten.

Violett - Heilungs-Meditation

4,98 € (Amazon)

Farben: Symbolik - Wirkung - Deutung

  • von Klausbernd Vollmar
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Knaur MensSana TB (Feb. 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • Violett setzt in besonderer Weise Heilenergien frei. Aus den Polen Rot und Blau bestehend setzt sie über den Geist einende Energien frei. Ein violetter Lichtstrahl erfüllt unseren Körper mit heilsamer Energie, indem er die ursprüngliche Quelle aller Energie anzapft. Diese Erlebnismeditation ist für alle geeignet, die über den violetten Strahl zusätzliche stärkende Energie zu sich einladen, Gegensätzliches verbinden und spirituelles Erleben vertiefen möchten.

Farben: Symbolik - Wirkung - Deutung

10,99 € (Amazon)

Weiterlesen / Quellen

Siehe auch