Mikroskop von Leitz (1909)

Die folgende Foto zeigt ein Mikroskop der Firma Leitz aus dem Jahr 1909. Obwohl schon über 100 Jahre alt, erkennt man doch alle wesentlichen Bestandteile.

Mikroskop Mikroskop Leitz 1909
Mikroskop Leitz 1909

Foto von Dr. Timo Mappes (Bildquelle), Lizenz CC-BY-SA-3.0

Im Unterscheid zu heutigen Mikroskopen wurde die Bildschärfe seinerzeit durch die Höhenverstellung des Tubus (oben) erreicht - heute bewegt man mit Hilfe von Grob- und Feintrieb in der Regel den Objekttisch hoch und runter. Außerdem ist der Tubus heutzutage angewinkelt, so dass man sich nicht den Rücken verrenkt. Dafür konnte man jedoch das gesamte Mikroskop mit einer Feststellschraube am Mikroskopfuß anwinkeln. Nachteil: der Objektträger war dadurch schräg, Flüssigkeiten liefen hinunter. Damals ging der Strahlengang noch gerade durch das Objektiv, den Tubus bis ins Okluar - es gab noch keinen Spiegel im Tubus.

Durch die Verwendung von glänzendem Schwarz, Messing-Gold und Silber wirkt dieses Leitz-Mikroskop sehr edel und hochwertig.

Siehe auch

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung.
Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden
Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung.
Datenschutzhinweise öffnen
Ok, einverstanden