close-Button Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren.

Blau (Farbe und Bedeutung)

Helle Blautöne wirken kalt bzw kühl. Schatten von Schnee und Eis sieht oft bläulich aus. Der Himmel ist blau - wodurch in der blauen Farbe oft ein Gefühl von Ferne und Sehnsucht mitschwingt. Blau wirkt beruhigend - wohl auch deshalb, weil der Himmel und auch das Meer oft so große, ruhige Flächen bilden. Blau entwickelt häufig im Zusammenhang mit Schwarz und Weiß eine seriöse und ruhige Wirkung. Versicherungen und Banken nutzen die Farbe blau, um Vertrauen zu wecken.

Blau Blau (CreativeCommons CC-BY)
Zum Vergrößern und Download als kostenloser Bildschirmhintergrund
bitte anklicken und mit rechter Maustaste "Speichern unter ..."

Blau ist Teil der elektromagnetischen Strahlung, die wir mit dem Auge sehen können (sog. Farbe). Blau hat eine Wellenlänge von etwa 400 - 480 Nanometer ):

Wellenlänge von Blau im LichtspektrumWellenlänge von Blau im Lichtspektrum

Man erkennt sehr schön, dass das Lichtspektrum mit den Farben des Regenbogens zu tun hat: von Violett über Blau , Grün und Gelb , fächert sich das Spektrum nach Orange und Rot hin auf. Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge von 400 nm (Nanometern) erscheint blau, bei 550 nm wirkt es grün und bei 750 nm sieht Licht rot aus. Schwarz ist im Kontext des Lichtspektrums keine Farbe (mit einer bestimmten Wellenlänge), sondern ein Zustand des Auges: wenn kein Licht ins Auge fällt, wirkt es schwarz. Das Gegenteil ist bei Weiß der Fall: wenn Licht aller Wellenlängen ins Auge fällt, entsteht ein weißer Eindruck.

Weiterlesen / Quellen

Siehe auch