close-Button Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren.

foldscope: Papier-Mikroskop für 50 Cent

Eine Forschungsgruppe un den Inder Manu Prakash hat an der Universität von Stanford einen Mikroskop-Bastelbogen entwickelt. Man kann damit innerhalb weniger Minuten ein funktionstaugliches Mikroskop zusammenbasteln. Die Kosten sind mit ca. 50 Cent extrem gering. Das Papiermikroskop trägt den Namen Foldscope.

Foldscope v2.1a : Papiermikroskop
Das Foldscope v2.1a : Papiermikroskop für 50 Cent

Hintergrund: Malaria-Bekämpfung

Bei dem Forschungsprojekt geht es um die Bekämpfung von Malaria. Das Malaria-Virus lässt sich mit Hilfe eines Mikrsokops nachweisen - allerdings müsste man zur wirksamen Bekämpfung weltweit ca. 1 Milliarde Proben untersuchen, was eigentlich unmöglich ist. Das Forscherteam ist daher auf den Gadanken gekommen, dass man den Menschen ein einfaches und kostengünstiges Mikroskop zur Verfügung stellen müsste, mit dem sie selber ihre Proben untersuchen können.

Das Foldscope

Der Bastelbogen für das Foldscope ist nur ein Blatt von ca. DinA4 Größe. Man muss den Musterbogen auf eine dünne Pappe ausdrucken und dann ausschneiden.

Mikroskop Foldscope Bastelbogen
Mikroskop Foldscope Bastelbogen

Dieser Schritt ist möglicherweise etwas komplizierter, als die Forscher meinen. Denn man muss schon sehr exakt schneiden, wofür man mindestens einen sehr scharfen Cutter braucht. Als nächstes wird die Linse eingefügt und die Einzelteile werden gefaltet...

Papiermikroskop Teile

... so dass man sie anschließend ineinander schieben kann.

Foldscope Mikroskop v2.1a

In der Mitte befindet sich die Mikroskop-Linse, die wie ein Objektiv wirkt. Mit den eingelegten Streifen kann man den Objektträger verschieben.

Weitere Vorteile des Foldscope-Mikroskops: es ist sehr platzsparend zu lagern und äußerst stabil. Es kann herunterfallen und man kann sogar darauf treten, ohne dass es kaputt geht. Nachteil: Papier / Pappe ist sehr Wasser-empfindlich.

Foldscope-Videos

Das folgende Video der Stanfort-Universität stellt das Foldscope noch einmal vor. Darin sieht man auch, wie man es dann mit Hilfe einer Lichtquelle als Projektor verwenden kann, um so z.B. eine Blutprobe auf eine Wand zu projizieren.

Manu Prakash stellt in dem Folgenden Video das Foldscope in einer 10 minütigen Präsentation vor:

Bislang gibt es noch keine Informationen darüber, wo man das Folscope kaufen kann. Bei uns ist es sicherlich in Schulen für den Biologie-Unterricht, aber auch für den Physik-Unterricht zur Erklärung der Funktionsweise von Linse geeignet.

Quellen / Weiterlesen

Siehe auch